Europa neu denken und gestalten

Wir leben in einer Zeit, in der viele Menschen auf allen Ebenen Unsicherheiten empfinden und nach Lösungen suchen, ja ringen. Mir geht es ja genauso, wenn ich mich im näheren Umfeld umsehe oder über den Tellerrand blicke und die Weltpolitik tagtäglich über die Nachrichten präsentiert bekomme.

Ich denke, wir können die Welt um uns herum nicht mit Gewalt verändern, wenn sich Menschen von demokratischen Systemen mehr und mehr abwenden und immer mehr diktatorischen oder autoritären Systemen zuwenden.

Aber wir können uns Gedanken machen, was auf den Grundlagen unserer europäischen Mütter und Väter aufgebaut wurde, was gut und schlecht war oder ist und wie wir es für die Menschen nun besser machen können. 

Gerade in Anbetracht der weltweiten doch besorgniserregenden Gedanken und Entwicklungen mit Trump, Erdogan & Co bieten sich große Chancen, die Welt von Europa aus neu zu denken und mitzugestalten.

Man muss die alten Strukturen der ungerechten und zerstörerischen Freihandelszonen kritisch betrachten und die Chancen sehen, neue, weit gerechtere zu gestalten, mit Blick auf eine nachhaltige Entwicklung und ein gerechtes Miteinander der Menschen. 

Kriege verhindert man nicht durch Kriege, sondern durch eine faire, dem Menschen und der Umwelt dienende Entwicklung.

Wer soll eigentlich damit beginnen, wenn nicht wir – die alten Europäer, die aus ihren Erfahrungen ein Europa gegründet haben, welches dem Menschen dienen sollte. Es gibt es – das EUROPA mit all seinen Strukturen und es sollte mit neuen Inhalten für eine nachhaltige Entwicklung gefüllt werden. 

Und eins ist sicher: Materielles ist so vergänglich wie die Zeit, aber was die Zeit mit sich bringt und was wächst, sind unsere Erkenntnisse. Und genau deshalb sollten wir diese nutzen, um unsere Zukunft und die unserer Kinder zu gestalten; denn das ist das, was bleibt – die Erkenntnis, Manches falsch gemacht zu haben, aber die Gewissheit, es besser machen zu können!


Rainer Baumgärtner
ÖDP Kreisrat und ÖDP Vorstandsmitglied
Zeil am Main


Zurück

Die ÖDP Hassberge verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen