Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Klemens Albert geehrt; Bettina Stroh erweitert den ÖDP Vorstand Haßberge

Ziegelanger:
In der Jahreshauptversammlung der Ökologisch-Demokratischen Partei 
(ÖDP) wurde die ehemalige UBIZ-Leiterin Bettina Stroh aus Oberaurach in den Vorstand berufen. Sie zeichnet sich aus durch ein breites und fundiertes Wissen in den Bereichen Umweltschutz und Klimapolitik. Gemeinsam mit ihr wird die ÖDP ihre Kernthemen nun noch effektiver aufbereiten und in die Öffentlichkeit bringen können. So wurde für den Herbst ein „Weltbewusst - Stadtrundgang“ , ein Treffen mit der Naturpark-Rangerin Katja Winter, sowie eine gezieltere Informationsreihe zur GUT geplant.

Der Jahresrückblick und der Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden Stefan Zettelmeier (Sand), sowie die Rechnungslegung durch Schatzmeister Dieter Sauer (Zeil) wurden von der gesamten Mitgliedschaft nach erfolgter Rechnungsprüfung einstimmig genehmigt. Rainer Baumgärtner (Zeil) gab als Fraktionsvorsitzender einen Überblick über die bisherigen Aktivitäten im Kreistag und berichtete unter anderem vom Einsatz für Nachhaltigkeit bei verschiedenen Baumaßnahmen und von der aktuellen Auswertung des Umgangs mit der Gelben Tonne. Desgleichen informierte er über den eingereichten Antrag zur Ermöglichung einer gleichberechtigten Teilhabe der Geschlechter bei der Wahl der Vertretung des Landrates.

Der zweite Vorsitzende Reinhard Hümmer (Fischbach) ehrte mit  Urkunde und Anstecknadel Thomas Ort und Rainer Baumgärtner für 25 Jahre Mitgliedschaft und erfolgreicher aktiver Arbeit für die ÖDP im Kreis Haßberge.

Herzlichen Dank und großen Applaus erhielt Klemens Albert (Kraisdorf) für seine langjährige Tätigkeit im Kreistag. Er ist der Pionier der ÖDP in den Haßbergen, die sich durch seinen Einsatz von einer one-man-show zu einer stattlichen Partei mit einer vollbesetzten Kreistagsliste und Fraktionsstatus gemausert hat.

Verabschiedung von Klemens Albert als Kreisrat


Die ÖDP Hassberge verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen